Fred Thieler 2019-06-11T17:09:21+00:00

Project Description

Fred Thieler

Ohne Titel, 1984, Aquarell auf Papier, 76 x 107,5 cm, signiert und datiert.

Fred Thieler (* 17. März 1916 in Königsberg; † 6. Juni 1999 in Berlin) war ein deutscher Maler des Informel und gilt als einer der Hauptvertreter der deutschen Kunst nach 1945. In den Jahren von 1946 bis 1950 besuchte er die Klasse von Karl Casper und studierte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München, wo er seine ersten abstrakten Bilder malte. Im Mai 1952 tritt er offiziell der Gruppe ZEN 49 bei. In den folgenden Jahren war der international anerkannte Künstler mehrfach auf der documenta in Kassel vertreten. 1978 wurde Thieler Mitglied der Neuen Darmstädter Sezession und der Akademie der Künste, deren Vizepräsident er von 1980 bis 1983 war. Außerdem wurde im Jahr 1991 der Fred-Thieler-Preis für Malerei, ein Kunstpreis für junge Künstler, ins Leben gerufen.

Angebot einholen