Silke Schöner 2017-11-22T11:05:45+00:00

Project Description

Silke Schöner

Weisser Raum – The Power of white space. Das Werk Silke Schöners zieht den Betrachter in realistische, vertraut wirkende Landschaften, die dennoch verwirren. Erst auf den zweiten Blick wird man der weißen Flächen vollends gewahr. Einerseits bietet sich ein leerer Raum, doch andererseits verstärkt und unterstützt die weiße Fläche die gemalten Partien, verschafft ihnen Raum. Dieses kompositorische Element, welches Spannung und Ruhe zugleich erzeugt, entsteht in einem intuitiven, vom Gefühl gesteuerten Schaffensprozess, bei dem die Künstlerin nur malt, was wichtig erscheint und alles andere weglässt.
Ihre künstlerische Ausbildung, von 1988-1994, absolvierte sie an der Kunsthochschule Kassel bei Dorothee v. Windheim, unterbrochen von einem Jahr als Gaststudentin an der Kunsthochschule Dresden 1990 bei Johannes Heisig. Seit Mitte der 2000er Jahre wird ihr Werk durch zahlreiche Gruppen und Einzelausstellungen in den USA, Deutschland und Japan immer bekannter.