Wolfgang Kessler nimmt teil an: BP Portrait Award, National Portrait Gallery, London  23. Juni bis 4. September 2016 (weitere Stationen: Lincoln, Edinburgh, Leicester)


Esther Naused erhält das Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds Bonn.



Kommende Ausstellungen


Fr. 16. September - Sa. 15. Oktober

daheim - Skulpturen von Rachel Kohn

 


mehr...

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde
am Freitag, den 16. September um 20 Uhr herzlich ein.


16. September 2016 - 15. Oktober 2016

Rachel Kohn mit aktuellen Arbeiten in der Galerie Ahlers. Das Haus als
Heimstätte und Sinnbild eines Lebens. Ob dieses Heim Schutz bietet oder
seine Bewohner doch eher schutzlos lässt? Drückt es Platzangst aus oder
erzählt es vom Erwachsenwerden? Diese Fragen will Rachel Kohn in den
Raum stellen und die Besucher eigene Antworten finden lassen.
(Maria Fiedler im Tagesspiegel Berlin vom 30.7.2016)

Die Künstlerin wird anwesend sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


21. Oktober - 19. November

Wolfram Scheffel und Gerlinde Zantis

Malerei und Zeichnung

mehr...

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde

am Freitag, den 21. Oktober um 20 Uhr herzlich ein.

21. Oktober - 19. November 2016
 

Die Künstler führen ein Gespräch.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 

Gerlinde Zantis

Es sind die Farben zwischen Schwarz und Weiß, mit denen Gerlinde Zantis in ihren Bildern eine eigene Zeit jenseits von Tag und Nacht beschreibt. Orte, Häuser und Landschaften erinnern in dieser „Zwischenzeit“ mitunter an Filmszenen eines Tatorts und ziehen den Betrachter dadurch in ihren Bann. Nicht nachgeahmte, sondern erfinderisch gebannte Kultur und Natur wird bildhaft, die dem Betrachter die schlichte Existenz spüren lässt; weniger ein Handlungsraum als eine Stätte fürs Dasein.

Wolfram Scheffel

Mit Hilfe eines Zeichensystems von Formen und Farben, von Komposition und Perspektive, von Licht und Schatten wird eine ganz spezielle Bildwirklichkeit von Wolfram Scheffel geschaffen. Sie ist eine künstlich erzeugte, eine gemalte Sprache, die räumlich Gesehenes und sinnlich Gefühltes in die Fläche der Leinwand übersetzt. Im Vorgang des Malens findet eine Umwandlung, eine Transformation statt.


Dezember 2016

"Rausch" - Gruppenausstellung


03. März 2017 - 01. April 2017

Gudrun Brüne und Bernhard Heisig

Malerei und Zeichnung


Fr. 14. April - Fr. 19. Mai 2017

Andrea Damp